Hallo & herzlich Willkommen

Herzlich willkommen auf der Internetseite des Waldheimvereins

Seit 1925 ist der Waldheimverein Backnang e.V. ein Traditionsverein im Wandel der Zeiten bis heute.

Zweck des Vereins ist die Naherholung und Förderung der regionalen Kunst- und Kulturszene im Raum Backnang, sowie der Jugend-, Breiten- und Leistungssport mit Boulespiel.

Corona-Regeln auf dem Vereinsgelände

Basisstufe: keine Regelungen bzw. 3G-Regelung bei öffentlichen Sportveranstaltungen
Warnstufe: 3G-Regelung
Alarmstufe: 2G-Regelung.

Der Zutritt auf unser Gelände ist nur über den Eingang zwischen den beiden Hütten gestattet, ggf. bitten wir Euch, vereinsfremde Personen darauf hinzuweisen.

Nach dem Betreten des Geländes Hände desinfizieren, Desinfektionsmittel ist im Holzlager an der Werkzeughütte direkt rechts vom Eingang / Gartentörchen.

Es müssen Tagesanwesenheitslisten, die sich in unserem Holzlager neben der Werkzeughütte befinden, geführt werden, in die sich alle direkt nach dem Betreten des Geländes mit ihrem eigenen Stift eintragen und vor dem Verlassen des Geländes austragen müssen. Für Gäste gibt es eine separate Tagesanwesenheitsliste. Bei öffentlichen Sportveranstaltungen ist die Dokumentation der Anwesenheit auch mit der Luca-App möglich.

Desweiteren müssen alle jedes Mal durch ihre Unterschrift auf der Liste bestätigen, dass ihnen alle geltenden Vorgaben, Regeln und die Checkliste/das Hygienekonzept des Vereins bekannt sind und dass sie diese einhalten werden.
Die letzte Person, die das Gelände verlässt, wirft die Listen in unseren Briefkasten beim Schaukasten.

Bei der 3G- bzw. 2G-Regelung müsst ihr den entsprechenden Nachweis dabei haben und bei ggf. stattfindenen Kontrollen durch das Ordnungsamt oder die Polizei vorlegen. Die Verantwortung für rechtmäßige Nachweise liegt bei den jeweiligen Personen.
Ihr müsst dann auch in der Anwesenheitsliste in der Spalte „Nachweis“ ein „X“ (Kreuz) machen. Plausibilitätskontrollen müssen gem. § 6 Corona-Verordnung von autorisierten Vereinsmitgliedern durchgeführt werden.

Bei der 3G-Regelung gilt: Für nicht-immunisierte Personen ist ein Antigentest, der maximal 24 Stunden zurückliegt, ausreichend. Der Test kann auch vor Ort unter Aufsicht desjenigen stattfinden, der das Vorliegen eines Testnachweises überprüfen muss.
Eigene mitgebrachte Tests sind zulässig. Wir haben aber auch eine begrenzte Anzahl von Tests vorrätig. Diese Test sind nur für unser Vereinsgelände gültig. Ein vorgelegter PCR-Test darf maximal 48 Stunden zurückliegen.

Es gelten die bundesweit gültigen Hygieneregeln und gem. Corona-Verordnung Sport
§ 2 (6) gilt: „Es wird empfohlen, abseits des Sportbetriebs einen Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten.“ Der Vorstand empfiehlt auch während des Spielbetriebs einen Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten.

Abseits des Sportbetriebs gilt Maskenpflicht, wenn ein Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen nicht zuverlässig eingehalten werden kann.

Der Verein bietet bei öffentlichen Sportveranstaltungen verpackte Speisen (z.B. belegte Brötchen, Butterbrezeln etc.) und Getränke in Selbstbedienung an. Beim Verzehr / Konsum entfällt entsprechend den Coronavorgaben für die Gastronomie die Maskenpflicht.

Die Nutzung unserer Toiletten ist erlaubt, es dürfen sich max. 2 Personen im Untergeschoss aufhalten, die Wartezone ist oberhalb der Außentreppe. Während der Nutzung ist ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Alle berührten Gegenstände sind nach der Nutzung zu reinigen / desinfizieren. Die Hände sind zu desinfizieren / zu waschen.

Jeder sollte ein Schweinchen und einen Kugelschreiber dabei haben, möglichst auch ein Maßband und einen Punktezähler.

Jeder nimmt nur die eigenen Kugeln und sein eigenes Schweinchen auf. Falls fremde Kugeln und Schweinchen berührt werden, sollten sie desinfiziert werden, Desinfektionsmittel befindet sich im Holzlager an der Werkzeughütte direkt rechts vom Eingang / Gartentörchen.

Plastik-/Abwurfringe und Zählständer dürfen benutzt werden werden.
Gem. § 7 (1) 3. Corona-Verordnung müssen Gegenstände regelmäßig gereinigt werden.
Die Abwurfringe und Zählklammern werden beim Holzlager aufbewahrt. Der Vorstand empfiehlt, dass nur jeweils eine Person diese verwendet / benutzt und nach Gebrauch reinigt / desinfiziert und zurücklegt. Sollten sie von mehreren Personen genutzt werden, so sind sie nach jedem Spiel zu reinigen / desinfizieren.

Direkte Körperkontakte sind zu vermeiden, der Vorstand empfiehlt auf Abklatschen und abgewandelte Formen wie z.B. Faust auf Faust zu verzichten.